Einzeltherapie 

Was uns Menschen wirklich bewegt, was uns handeln und entscheiden lässt, das sind vor allem Empfindungen, Gefühle und Bilder. Die Bildersprache ist von grosser Bedeutung und daher finden wir in der Mal- und Gestaltungstherapie zu einer Tiefe, die wir mit unseren Worten nie erreichen können. Bilder und Gestaltarbeiten können das "Unaussprechliche", das "Unbeschreibbare" zum Ausdruck bringen und uns eine Hilfestellung sein, unserem innersten Wesen zu begegnen. Und hier liegt oft unser grösster Schatz verborgen - unsere kreativen Kräfte, die uns in der Bewältigung unserer Probleme helfen und uns in unserer Entwicklung unterstützen. 

Ich arbeite mit der Methode Gestaltungs-und Maltherapie

Gestaltungsmittel: Farben, Formen, Ton, Sand, Papier, andere Materialien

Lassen Sie uns gemeinsam Ihren grössten Schatz entdecken!

Bei Bedarf arbeite ich auch mit LOM® (Lösungsorientierte Maltherapie) Sie wird seit über 30 Jahren aus dem Begleiteten Malen (Personenorientierte Maltherapie) heraus von Dr. PhD. Bettina Egger und Jörg Merz stetig weiterentwickelt und erforscht. Dabei werden neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung mit eingebunden.

Mit LOM® können gezielt Symptome behandelt werden, wie z.B. Ängste, Panikattacken, Schmerzen,Trauer, Wut, Ohnmacht, Hilflosigkeit oder störende Verhaltensmuster. Auch können Traumata und Beziehungskonflikte bearbeitet werden.

Wenn alle Problemen einfach über das Denken zu lösen wären, dann hätten wir keine. Manchmal brauchen wir andere Wege und neue Erfahrungen. Das Malen von klaren und einfachen Bildern, beruhigt schwierige und belastende Gefühle. Das LOM® ist eine klar strukturierte, kunsttherapeutische Methode. Im Gehirn werden störende Erinnerungsbilder durch störungsfreie Bilder ersetzt. Es werden einfache Metapher-Bilder gemalt (z.B. eine geometrische Form, ein Luftballon, Obst, Gemüse u.a.)

LOM® stabilisiert sehr schnell und hilft Ordnung und Ruhe zu schaffen. Die Arbeit findet in Einzelsitzungen statt und es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Ablauf der ersten Sitzung:

Ein unverbindliches Erstgespräch beinhaltet das gegenseitige kennen lernen und Besprechung des therapeutischen Settings (Ziele, Rhythmus, Dauer etc.) Für das Erstgespräch wird kein Honorar verlangt. 

Abrechnung über Krankenkasse (Zusatzversicherung) ist möglich. 

Bitte erkundigen Sie sich bezüglich der Kostenübernahme bei Ihrer Krankasse.