Medien

 

Artikel über LOM® im FHK-Brandreport

«Mit jeder besiegten Angst gewinnt man Lebensqualität dazu»

 

Die Lösungsorientierte Maltherapie (LOM®) ist eine eigenständige Methode der Kunsttherapie. Sie wird seit über 30 Jahren aus dem Begleiteten Malen (Personenorientierte Maltherapie) heraus von Dr. PhD. Bettina Egger und Jörg Merz stetig weiterentwickelt und erforscht. Dabei werden neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung mit eingebunden.

Artikel doxmedical Artikelserie 2016-2019

February 17, 2020

Eine Artikelserie über Kunsttherapie in der Ärztezeitschrift doXmedical. Lassen Sie sich überraschen und inspirieren!  9 Artikel zusammengefasst

 

Kunst als Behandlungsoption
1) Kunsttherapie - ein neues Berufsbild / 2) Wie Herr M. sein Burnout überwindet / 3)  Viele Anfänge und eine Linie / 4) Der Augenblick in der Musiktherapie für Menschen mit einer Krebserkrankung / 5)Unterstützung von Menschen mit Autismus-Spektum-Störung / 6) Depression - Herr Flubacher zwischen zwei Kontinenten /
7) Kunsttherapeutisches Begleiten im Alter / 8) Kunsttherapie bei somatoformen Störungen und 9) Teil 2 

Artikel doxmedical April 2016

April 02, 2016

Teil 2: Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie

Wie Herr M. sein Burn-out-Syndrom überwindet 

Im Zentrum der Gestaltungs- und Maltherapie steht das Erarbeiten eines bildnerischen oder dreidimensionalen
Werks. In der schöpferischen Auseinandersetzung und im bildhaft-sinnlichen Umgang mit dem Material erlebt der Klient/die Klientin die Konsequenzen des eigenen Handelns unmittelbar und stärkt die Fähigkeit, auf innere und äussere Umstände Einfluss zu nehmen. Im Bewusstwerden und der gestaltenden Weiterarbeit an den Bildprozessen wird die experimentierende Veränderung innerseelischer wie handlungsbezogener Phänomene möglich. Dies fördert kreative Lösungsstrategien im Umgang mit Problemen, Störungen und Ressourcen. 

Von Ulrike Breuer

Artikel doxmedical März 2016

March 02, 2016

Kunsttherapie als neues Berufsbild Teil 1 - Seit 2011 ist die Schweiz das erste Land der Welt mit einem Berufsabschluss für alle Richtungen und Methoden künstlerischer Therapieformen. Kunsttherapeu-
ten arbeiten sowohl nach individuellen Bedürfnissen als auch diagnoseorientiert. Kunsttherapie stärkt die Selbst-
regulation auf körperlicher, psychischer und sozialer Ebene und wird unter anderem mit Erfolg in der Onkologie sowie in der Psychiatrie eingesetzt. Nachfolgend sollen das Berufsbild und in späteren Folgen die einzelnen Fachrichtungen anhand von Fallbeispielen vorgestellt werden. 

von Dietrich von Bonin und Ulrike Breuer

Artikel FORUM für Kunsttherapie Mai 2015

May 14, 2015

Es geht hier ums Ganze

Kunsttherapie ist Gestalten von persönlichen und sozialen Spielräumen

Im Generationenhaus Neubad in Basel stehen die Begegnung zwischen den

Generationen und die gegenseitige Unterstützung im Zentrum.

 

von Christian Riedl

Artikel SpaleZytig Mai 2013

May 30, 2015

10 Jahre Atelier für Kunsttherapie - Bericht einer Klientin

von Ulrike Breuer

Artikel BaZ Mai 2011

May 15, 2011

Rote Wut und gelbe Hoffnung

 

Die Kunsttherapeutin Ulrike Breuer begleitet Menschen in schwierigen Lebenslagen

von Yaël DeBelle

Artikel SpaleZytig Mai 2011

May 15, 2011

Geschäftsportrait - Atelier für Kunsttherapie

Ulrike Breuer — Diplomierte Kunsttherapeutin (ED)

 

Die inneren Bilder nach aussen bringen, den Kopf ausschalten und den Gefühlen Raum geben. Ulri-

ke Breuer ermöglicht es Menschen, diese Erfahrungen zu machen. Die 55jährige ist diplomierte

Kunsttherapeutin (ED).

von Ulrike Breuer

Artikel Basel inside vom Mai 2007

May 03, 2007

Durch Gestalten Erlebtes verarbeiten

Was für die einen einfach nur ein Ausgleich zum Alltag ist, bedeutet für die anderen eine effektive Verarbeitung von Gefühlen, ob nun Trauer, Angst, Wut oder ähnliches.

von Ulrike Breuer

Please reload